Giuseppe Amato

Giuseppe Amato

Wann und wo Giuseppe Amato wurde geboren?

120 Jahre
nach der Geburt
Geburtstag
24. August 1899
Todesdatum
3. Februar 1964 (64 Jahre)
Tierkreiszeichen
Jungfrau
Geburtsort
Italien
Beruf
Hersteller, Drehbuchautor, Regisseur

Biographie (wiki)

Giuseppe Amato, (genannt Peppino, eigentlich Giuseppe Vasaturo; * 24. August 1899 in Neapel; † 3. Februar 1964 in Rom) war ein italienischer Filmproduzent und -regisseur.

Amato hatte sich in den 1920er Jahren einige Reputation in der neapolitanischen Theaterszene erworben, als er sich mit Beginn der 1930er Jahre der Filmproduktion zuwandte. Nach einigen Aufenthalten in den USA entstand unter seiner Leitung eine Vielzahl von oftmals bemerkenswerten Filmen, unter denen Fahrraddiebe und La Dolce Vita zu den bekanntesten zählen. Immer wieder einmal inszenierte er auch selbst, so dass zwischen 1938 und 1961 acht Filme in eigener Regie entstanden.

Amato war ein Förderer von Vittorio de Sica und Roberto Rossellini und somit auch ein Wegbereiter des Neorealismus im italienischen Kino. Immer wieder zeigte er Gespür für richtungsweisende Filme, für die er dann auch finanzielles Risiko nicht scheute. Unter seiner Ägide entstanden Filme wie Quattro passe fra le nuvole (1942) oder La cena delle beffe im selben Jahr, Rom, offene Stadt (1945), Umberto D. (1952) und Pietro Germis Unter glatter Haut (1959).

Maße / Körpermaß

Größe und Gewicht 2019

Wie groß und wie viel Wiegen, Giuseppe Amato?
Größe
Gewicht

Größen von Kleidung und Schuhen

Brustumfang
Taillenweite
Hüftumfang
Konfektionsgröße
Schuhgröße
Brust
Taille
Hüfte

Aussehen

Haarfarbe Braun
Augenfarbe Braun
Nationalität Italienisch
Ethnie Weiß
Brust
Taille
Hüfte

Suchen Berühmtheit wie ich

Wer heute Geburtstag ...

Instagram